Rezept | Himbeer Cupcake

Mittwoch, September 30, 2015


Am Wochenende war mal wieder ein großes Ereignis. Einige bekamen es über Instagram und Twitter mit: Ich bin nun ein viertel Jahrhundert alt! Irgendwie hört sich das total seltsam an. ein viertel Jahrhundert - wer redet schon so über sein Alter :D Jetzt habe ich erstmal ein Jahr Zeit, um mich an das neue Alter zu gewöhnen. Kennt ihr das auch?


Wie dem auch sei! Zum 25. Geburtstag durfte das Kuchenbacken nicht fehlen. So stellte ich mich am Sonntag, meinem großen Tag für 4 Stunden in die Küche, um für meine neuen Kollegen in der neuen Firma etwas Besonderes zu backen. Abends ging es dann für meinen Freund und mich zum chinesischem Buffet nach Herborn.


Entschieden habe ich mich einmal für Himbeer Cupcakes. So konnte ich meine wundervollen Backutensilien wieder benutzen und mein Cupcake to go für unterwegs einweihen. Verwendet habe ich dieses Rezept.


Für den Teig
  • 175g weiche Butter
  • 175g Zucker
  • 175g Mehl
  • 1 gehäufter TL Backpulver
  • 3-4 EL Milch
  • 2 Eier
  • 150g Himbeeren
Für das Frosting
  • 12 Himbeeren
  • 125g weiche Butter
  • 250g Puderzucker
  • 1 EL Milch
  • Mehrere Tropfen rote Lebensmittelfarbe
Portionen: 12-14 Stück

Dauer: ca. 60 Min.

Schwierigkeit: Einfach

Schritt 1: Den Backofen auf 180°C vorheizen. Zusätzlich die Muffinförmchen in ein Muffinblech legen.

Schritt 2: Alle Zutaten für den Teig - außer die Himbeeren - in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verarbeiten.

Schritt 3: Vorsichtig einen Löffel Himbeeren nach und nach in den glatten Teig unterrühren.

Schritt 4: Den Teig vorsichtig in die Muffinförmchen geben und für 15 bis 20 Minuten im vorgeheizten Backofen backen, bis die Muffins goldbraun sind. Im Anschluss die Muffins aus dem Backofen entnehmen und für mindestens 10 Minuten abkühlen lassen.

Schritt 5: Währenddessen kann das Frosting zubereitet werden. Dazu Butter in einer Schüssel cremig rühren. Vorsichtig das Puderzucker dazu geben und alles für 5 Minuten mischen. Je nach Bedarf kann noch Lebensmittelfarbe hinzugefügt werden. Ich habe mich dafür entschieden das Frosting in zwei Farben aufzuteilen. Sollte das Frosting zu fest sein, kann nach Belieben Milch hinzugefügt werden. Alles solange herumrühren, bis die Farbe sich gut verteilt hat.

Schritt 6: Die Creme (in meinem Fall zwei) kann mit einem Spritzbeutel auf die Cupcakes gegeben werden. Als Zusatz und Dekoration kam noch jeweils eine Himbeere drauf.




Fertig ist das unglaublich süße Cupcake! Viel Spass beim ausprobieren!

Eure Geri ♥

You Might Also Like

3 Kommentare

  1. Alles alles Liebe und Gute noch nachträglich, aber ein halbes Jahrhundert? Wohl eher ein viertel Jahrhundert oder? :)
    Die Cupcakes sehen übrigens total lecker aus :) Die würden mir bestimmt auch schmecken..

    AntwortenLöschen


Vielen Dank für deinen lieben Kommentar ♥ Ich freue mich über jeden Einzelnen!

Kommentare mit Verlinkungen, Blog-Links oder ähnliches ohne Bezug zum Blogpost, sowie beleidigende Kommentare sind nicht gestattet und werden unverzüglich gelöscht!

Anregungen, Kritik oder Linkempfehlungen könnt ihr mir gerne per Kontaktformular hinterlassen!

Werbung

Community

blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis Blog Top Liste - by TopBlogs.de bloglist.de Deine moderierte Blogliste Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de All Women Sites Ebuzzing - Top Blog - Beauty beautywunder.de Follow

Like us on Facebook

Google Friend Connect