Review | Benefit License to Blot

Dienstag, Juli 07, 2015


Endlich ist der Sommer da und ich fühle mich endlich wohl! Genau diese Temperaturen habe ich mir gewünscht. Aber genau hier tauchen auch diverse Probleme auf. Auf der Suche nach einem mattierenden Mittel bin ich bei Benefit gewesen und auch fündig geworden. Das Zauberwort nennt sich the POREFESSIONAL License to Blot.


Benefit the POREfessional License to Blot
Primer
Inhalt: 4,3 g / 0.15 ou.
Preis: 21,99 € bei Douglas*
Inhaltsstoffe *klick*

Der mattierende Primer-Stift License to Blot von Benefit mattiert punktgenau Stellen im Gesicht. Mit der unsichtbaren Textur bekämpft es ölige Stellen für circa sechs Stunden und sorgt für ein sanftes, mattes Finish. Es kann sowohl unter, als auch über dem Make-up angewendet werden. Der Primer-Stift enthält ein spezielles Mikro-Schwämmchen, welches das Öl absorbiert, ohne den Feuchtigkeitshaushalt der Haut aus dem Gewicht zu bringen.


Mir war bei dem Produkt wichtig, dass es mindestens 5 Stunden das Gesicht mattiert, ohne dass ich ständig in den Spiegel schauen muss. Es ist wirklich schwer so ein Produkt zu finden, weshalb man auch gerne mehr Geld ausgibt. Weil ich generell ein Fan von Benefit bin, durfte der Primer-Stift auch ohne zu überlegen mit.

Der Primer-Stift ist in einer creme-beigen Hülle in Stiftform, was das Produkt mit einem Rädchen herausdrehen lässt. Ein Deckel schützt das Produkt vor dem austrocknen und Schmutz. Auf der Hülle ist das Benebabe mit einer Lupe abgedruckt, sowie kurze und knackige Informationen über das Produkt.


Die Stiftform ist dreieckig und leicht abgeschrägt, um das Produkt leicht auf die Haut zu kriegen.





Auf der Umverpackung selbst ist ebenfalls das Benebabe aufgedruckt und enthält detaillierte Infomationen über den Primer-Stift, wie die Inhaltsstoffe.


Den License to Blot Primer habe ich immer unterschiedlich aufgetragen. Morgens nach der Hautcreme und vor dem Puder, weil ich keine Foundation benutze.Es hält auf jeden Fall mindestens 4 Stunden, was schon mal sehr positiv ist. Danach kann der Primer kann man dann entweder direkt mit dem Stick oder mit dem Finger auf die Haut auftragen und das Ergebnis mattiert wieder für mehrere Stunden.

Fazit | Benefit the POREfessional License to Blot Primer
Ich mag das Produkt sehr. Es hat die perfekte Größe für unterwegs. Das Ergebnis gefällt mir wirklich gut, wobei ich denke, dass der Verbrauch recht hoch ist. Werde es aber noch weiterhin beobachten. Der Preis ist für das kleine Ding etwas happig, aber kaufen werde ich es mir auf jeden Fall nochmal.


Wie mattiert ihr eure Haut im Sommer? Welche Tipps könnt ihr mir geben?

Eure Geri ♥
*enthält Affiliate Links

You Might Also Like

8 Kommentare

  1. Ich muss mir das auch unbedingt besorgen!

    AntwortenLöschen
  2. Sieht für mich sehr interessant aus und wenn es funktioniert... umso besser :)!

    AntwortenLöschen
  3. License to Blot hat mich auch interessiert, ich mag aber generell die Stickform nicht so gerne (das Problem hatte ich auch mit dem Stay Flawless Primer Stick). Ich benutze momentan in der T-Zone die mattierende Creme von Sebamed, das hilft tatsächlich, dem Glanz vorzubeugen. Darüber dann getönter Sonnenschutz und ein transparentes Puder, so muss ich nur noch einmal am Tag nachpudern, das lässt sich bei Mischhaut und den Temperaturen wohl nicht vermeiden :/

    AntwortenLöschen
  4. Kling klasse! Ich bin momentan ein großer Fan des matten Teints. Allerdings fängt meine Haut innerhalb des vormittags trotz abpudern immerschon wieder an mit glänzen. Vielleicht ist License to Blot wirklich mal einen Versuch wert :D

    AntwortenLöschen
  5. Den habe ich mir vor kurzem auch gekauft aber noch nicht ausprobiert, klingt schon mal gut, aber ich denke der sieht schnell dreckig aus, wenn man ihn über Make-up zwischen durch benutzt.

    AntwortenLöschen
  6. Ein wunderbares Produkt und das Design ist ne Wucht, wie alles bei Benefit. Mattieren ist absolut das Zauberwort! Wenn ich wieder in der Stadt bin, lasse ich mir den Blot Primer auftragen. Meine Haut hat sich durch die Pflege mit Clinique und Avene schon um einiges verbessert und ich schwitze kaum noch im Gesicht. Es hilft aber auch sehr, von Anfang an gleich in der ersten Hitze wie eine Blöde Tennis zu spielen. Danach muss man nie wieder schwitzen :-)

    Fühl dich gedrückt

    AntwortenLöschen
  7. Ich liebäugle auch schon länger damit! Ich war wegen der Stiftform etwas skeptisch, aber er scheint ja gut zu funktionieren. Ich werde ihn mir auf jeden Fall nochmal genauer ansehen :)

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Geri :)

    Dein Beitrag über das Benefit Produkt hat mir wirklich gut gefallen. Deshalb ist es auch ein Teil meiner "Beauty Woche" geworden! Ich würde mich sehr freuen wenn du mal vorbei schaust :)

    Viele liebe Grüße

    - Seeji

    AntwortenLöschen


Vielen Dank für deinen lieben Kommentar ♥ Ich freue mich über jeden Einzelnen!

Kommentare mit Verlinkungen, Blog-Links oder ähnliches ohne Bezug zum Blogpost, sowie beleidigende Kommentare sind nicht gestattet und werden unverzüglich gelöscht!

Anregungen, Kritik oder Linkempfehlungen könnt ihr mir gerne per Kontaktformular hinterlassen!

Werbung

Community

blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis Blog Top Liste - by TopBlogs.de bloglist.de Deine moderierte Blogliste Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de All Women Sites Ebuzzing - Top Blog - Beauty beautywunder.de Follow

Like us on Facebook

Google Friend Connect