Buchrezension | Begierde des Blutes von Sandra Henke & Kerstin Dirks

Montag, Februar 16, 2015


Wenn ihr von den Büchern Shades of Grey und Twilight noch nicht genug habt, dann wird die Condannato-Triologie genau das richtige für euch sein. Das erste Buch von Sandra Henke und Kerstin Dirks heißt Begierde des Blutes und spielt sich in zwei Jahrhunderten ab.

Über Caro wurde ich auf die Plattform BloggDeinBuch aufmerksam und fand es als süchtige Leseratte natürlich perfekt auf mich zugeschnitten. Ich verschlinge im Monat 3-5 Bücher, was wirklich verdammt viel ist. Nun möchte ich in diesem Rahmen eine neue Reihe auf meinem Blog eröffnen und euch meine Lieblingsbücher vorstellen.

Begierde des Blutes erscheint diesen Monat mit 232 Seiten im dotbooks-Verlag und ist für 7,99 € als eBook erhältlich.


Es fängt so harmlos an: Als Tamara nach Hause kommt, findet sie einen großen Umschlag in ihrem Briefkasten. Doch darin findet sich keine Rechnung oder Werbung, sondern das handgeschriebene Tagebuch einer Frau, die im 18. Jahrhundert lebte. Wer war diese geheimnisvolle Sophie Ashford – und wer hat ein Interesse daran, dass Tamara ihre Lebensgeschichte kennt? Die junge Frau beschließt, der Sache auf den Grund zu gehen. So lernt sie den mysteriösen Dorian Everheard kennen. Ein Blick aus seinen Augen, und sie ist hingerissen; ein Wort von seinen Lippen, und sie will in seinen Armen liegen. Aber die ungezügelte Leidenschaft bringt Tamara in größte Gefahr, denn Dorian gehört der Condannato-Loge an – einem mächtigen Vampirbund ...

Fazit | Begierde des Blutes
Das Buch Begierde des Blutes hat mich wirklich gefesselt. Der Wechsel zwischen den Jahrhunderten war sehr interessant zu lesen. Es wechselt immer zwischen dem jetzigen Jahrhundert mit Tamara Malts Geschichte und dem 18. Jahrhundert, in dem Sophie Ashford ihr Leben niedergeschrieben hat. In abwechselnden Kapiteln werden die Geschichten von Tamara und Sopie erzählt. Während die Geschichten beider Frauen erzählt werden treffen sie beide auf Vampire mit denen sie eine erotische Beziehung eingehen. Im 18. Jahrhundert trifft Sophie Ashford den Vampir Jeremy wieder, den sie seit Jahren nicht mehr gesehen hatte und verliebt sich natürlich in ihn. Leider wurde er von Vampirjägern verfolgt, die beiden das Leben nicht leicht machen und somit nicht glücklich werden können.
Im 21. Jahrhundert trifft Tamara auf den Vampir Dorian Everheard, der sehr viele geheimnisvolle Seiten vor ihr verbirgt. Aber Tamara war von Anfang an klar, dass er ein Vampir ist, da er das ehemalige Haus von Jeremy gekauft hat. Es wird nicht einfach zwischen ihnen, da Tamara nicht weiß, wo sie an ihm ist.
Anfangs war mir gar nicht so bewusst, dass die Condannato-Trilogie aus erotischen Szenen besteht. Dennoch konnte ich nicht aufhören zu lesen.

Die Geschichte ist sehr gut durchdacht und es ist ein roter Faden zu erkennen. Es gibt sehr viele erotische Szenen, die sehr detailliert beschrieben werden. Die Geschichte baut von Anfang an Spannung auf, was den Verlauf der Geschichte natürlich nicht langweilig erscheinen lässt.
Da ich die Geschichte selbst sehr interessant fand, muss ich mir nun die restlichen Bücher der Condannato-Triologie kaufen.

⇨ Condannato-Triologie, Zweites Buch, Zähmung des Blutes
⇨ Condannato-Triologie, Drittes Buch, Rebellion des Blutes




Kennt ihr das Buch bereits? Welche Genres lest ihr am liebsten?

Eure Geri ♥
PR-Sample
enthält Affiliate-Links

You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Für mich ist lesen entspannen pur, ich würde sogar sagen, es gibt nichts entspannenderes als Lesen ;) Insofern bin ich immer dankbar für Buchtips. Allerdings bin ich kein Fan von Twilight gewesen und Shades of Grey habe ich auch nur zum Teil gelesen, das erste Buch, habe ich noch interessant gefunden, beim zweiten war irgendwie die Luft raus. Ich werde mir diese Reihe dennoch einmal ansehen und mir das erste Buch vorknöpfen, wer weiß, vielleicht muss ich ja dann auch die anderen beiden Bücher unbedingt noch lesen ;)
    Vielen Dank für die Vorstellung und ich freue mich schon jetzt über weitere tolle Buchtips! <3

    AntwortenLöschen
  2. Ui ui ui das finde ich ja suuuuper spannend. Ich habe eine zeitlang auch viele Bücher gelesen aber ich muß gestehen, dass ich nicht die Twilight Bücher gelesen habe sondern eher die Shades of Grey, Crossfire,. . . ;). Ich lese gerne solche Bücher und stehe auch dazu ♥ :D.
    Trotzdem liebe ich die Twilight Filme und fand Shades of Grey als Film "nur" ok. Liegt aber auch bestimmt daran, dass ich die Twilight Bücher nicht vorab gelesen habe ;).
    Bin gespannt welche Bücher Du uns noch zeigen wirst.

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt wirklich gut und v.a. spannend! Danke für Deine schöne Rezension.
    LG :-*

    AntwortenLöschen
  4. Shades of Grey fand ich ja eher... nicht so geil und Twilight werd ich bestimmt nie anfassen XD Allerdings fand ich die Midnight-Breed-Reihe von Lara Adrian ganz gut, soweit gelesen (hab glaub acht Bände oder so durch). Also find ich Vampirromane mit einem Schuß Erotik gar nicht so schlecht, generell.
    Der Roman hier klingt vor allem wegen der "doppelten" Geschichte total interessant. Werd ich mir mal auf die Merkliste setzen ^^.
    LG

    AntwortenLöschen


Vielen Dank für deinen lieben Kommentar ♥ Ich freue mich über jeden Einzelnen!

Kommentare mit Verlinkungen, Blog-Links oder ähnliches ohne Bezug zum Blogpost, sowie beleidigende Kommentare sind nicht gestattet und werden unverzüglich gelöscht!

Anregungen, Kritik oder Linkempfehlungen könnt ihr mir gerne per Kontaktformular hinterlassen!

Werbung

Community

blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis Blog Top Liste - by TopBlogs.de bloglist.de Deine moderierte Blogliste Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de All Women Sites Ebuzzing - Top Blog - Beauty beautywunder.de Follow

Like us on Facebook

Google Friend Connect