Gastblogger | Review zur Manhattan ClearFace Reihe

Montag, Februar 09, 2015

Review zur Manhattan ClearFace Teint Reihe

Hallo ihr Lieben! :)

Ich bin Eve und ich habe heute die große Ehre für euch, einen Gastbeitrag, auf sweetcherry.de, zu schreiben.  Ich selbst habe schon etwas Erfahrung beim Bloggen gesammelt und ihr findet mich sonst unter Justeve.de :)

Ich freue mich riesig auf so einem wundervollen Blog eine Review für euch zu veröffentlichen und ich hoffe ich kann den Ansprüchen dieses großartigen Blogs gerecht werden. Vor einiger Zeit hat Geri angeboten einem die "neuen " Manhattan Clearface Teint-Produkte zu zu schicken, wenn man dafür bereit sei einen Blogpost für ihren Blog zu verfassen. Natürlich wollte ich gerne mitmachen und tatsächlich schreibe ich heute hier für euch einen Beitrag.

Review zur Manhattan ClearFace Teint Reihe

Das wirklich prallgefüllte Paket enthielt jeweils 2x das Perfect mat Make up, die 9in1 BB Cream, und Coverstick.

Als jungen Mädchen war ich leider schon von Pickeln und Unreinheiten geplagt und mein erstes Flüssigmakeup war eines von Manhattan Clearface. Leider gibt es das in dieser Form heute nicht mehr und ich war ziemlich enttäuscht, als ich es nicht mehr vorfinden konnte. Denn ich fand das Makeup richtig gut und es hat meine Haut wirklich strahlender und reiner aussehen lassen. Ohne das es künstlich oder zugeklatscht ausgesehen hätte.  Zudem war die Textur wirklich sehr leicht..ja schon fast wässrig. Aber wie schon gesagt, sie hat einen wunderbaren Job erfüllt. Aber  trotzdem war ich jetzt doch auf die neuen Produkte gespannt. Können sie mit meinem "alten Favoriten" mithalten????

Review zur Manhattan ClearFace Teint Reihe

Manhattan Clearface BB Cream  9in1 
25ml
Nuancen: hell und mittel
4,99 Euro

"Bei unreiner Haut, Mischhaut oder fettiger Haut

Die BB Cream 9 in 1 bekämpft Pickel, wirkt antibakteriell und reduziert überschüssigen Talg. Als Alleskönner spendet sie Feuchtigkeit, beruhigt die Haut und schützt mit Lichtschutzfaktor 15. Mit einer leichten bis mittleren Deckkraft werden Unreinheiten kaschiert und die Haut mattiert.
Das Ergebnis: ein strahlender Teint! "

Von Hautärzten getestet.


Ein Produkt, 9 Effekte:
- bekämpft Pickel
- wirkt antibakteriell
- deckt Hautunreinheiten ab
- reduziert überschüssigen Talg
- mattiert die Haut
- spendet Feuchtigkeit
- verleiht einen strahlenden Teint
- beruhigt die Haut
- schützt mit LSF 15

Review zur Manhattan ClearFace Teint Reihe

Die BB Cream ist in einer praktschen Tube untergebracht, die mit Nude- lila und pink-Tönen verziert ist. Alles wichtige kann man auf den ersten Blick erkennen und so an sich sieht die Tube wirklich ansprechend aus. Auf die BB Cream war ich mit am meisten gespannt, da ich schon lange eine gute BB Cream für meine Haut suche. Die meisten verrutschen bei mir recht schnell oder bewirken einfach nichts, was meinen Teint ausgleichen würde.

Review zur Manhattan ClearFace Teint Reihe

Ich habe mich für die Nuance "Hell" entschieden, die ganz gut zu meinem Hautton passt. Der mittlere Ton ist mir viel zu dunkel. Die Textur ist sehr leicht und nicht zu fest. Sie lässt sich wirklich gut auftragen und fühlt sich auch sehr leicht auf der Haut an. Natürlich habe ich auch einen Blick auf die 9 Versprechen geworfen und kann schon mal zur Deckkraft sagen, das sie leider wirklich schlecht ist. Klar, ist angegeben, das sie nur eine leichte bis mittlere Deckkraft hat, aber sie deckt wirklich nichts ab. Nach dem Auftragen wirkte der Teint aber wirklich erfrischter und etwas ausgeglichener. Die Rötungen sind auf jeden Fall verschwunden. Die Pickel habe ich zusätzlich mit dem Abdeckstift abgedeckt.
Auch hat sie sich nach ein paar Stunden...bzw. schon nach knapp einer Stunden abgesetzt, ist verlaufen und ich musste wirklich viel nachpudern, um den Tag halbwegs zu überstehen.
Es sah wirklich furchtbar aus und meine Haut hat sich so eklig fettig angefühlt.

Review zur Manhattan ClearFace Teint Reihe

Die BB Cream würde ich eher den ganz jungen Mädels empfehlen, die keine all zu fettige Haut haben. Es wäre etwas für diejenigen, die sogar evtl. trockene Haut mit Rötungen haben und diese ein bisschen ausgleichen wollen. Dafür reicht die BB Cream. Für eine fettige Haut ist sie definitiv zu feuchtigkeitsspendend. Für mich leider ein Flop!

Review zur Manhattan ClearFace Teint Reihe

Manhattan Clearface
perfect mat Makeup
25ml
5,29Euro

- gegen Pickel
- hautbildverfeinernd
- stark mattierend
- vermindert die Bildung von neuen Pickeln
- verleiht einen makellos aussehenden Teint
- reduziert sichtbar den Hautglanz

Review zur Manhattan ClearFace Teint Reihe

Das Makeup ist vom Design und der Anwendung genauso aufgebaut wie die BB Cream. Es unterscheidet sich aber deutlich in der Textur. Das Makeup ist richtig fest und lässt sich nicht so einfach mit den Händen verteilen. Ich benutze dafür meinen "Real Techniques Buffing Brush". Damit funktioniert es sehr gut. Aber ein Nachfolger von meinem geliebten Makeup wird es leider nicht werden, aber die hat mich überzeugen können. 
Welches Problem sich aber jetzt eröffnet ist die Farbauswahl. Es gibt lediglich zwei Nuancen und beide sind auf den ersten Blick viel zu dunkel für mich.

Review zur Manhattan ClearFace Teint Reihe

Review zur Manhattan ClearFace Teint Reihe


"Beige" ist viel zu dunkel und könnte ich höchstens als Flüssigbronzer  verwenden und bei "Natural" weiß ich ehrlich gesagt nicht, was sich Manhattan dabei gedacht hat. Wer ist denn bitteschön dermaßen gelb???? Und natürlich ist es auch wieder gut dunkel. Für die Blassnasen unter uns gibt es leider kein Makeup im Sortiment :(
Aber des guten Willens wegen habe ich "Natural" am Wochenende getestet. Nimmt man sehr wenig und verblendet das ganze gut, so verschwindet der Gelbstich etwas und auch von der Hautfarbe passte es dann solala.
Und trotz der sparsamen Anwendung konnte mich das ebenmäßige und feine Ergebnis überzeugen.

Review zur Manhattan ClearFace Teint Reihe

Die Deckkraft ist wirklich gut und hat einiges verschwinden lassen, was ich sonst nicht permanent sehen will. Die Rötungen sind so gut wie weg geblasen und das Tragegefühl ist wirklich sehr angenehm. Da es leicht pudrig wird und sich leicht auf die Haut legt. Auch die Haltbarkeit war wirklich toll...ich musste nur einmalam Tag nachpudern.

Hier muss ich ganz ehrlich zugeben, das es zwar nicht an meinen Vorgänger rankommt, aber ich würde es mir nochmal zulegen, wenn es das Makeup in passenderen Nuancen geben würde. So ist der Verbraucher-Kreis doch leider ziemlich eingeschränkt.

Review zur Manhattan ClearFace Teint Reihe

Manhattan Clearface Coverstick
4,8g
4,45 Euro

- gegen Pickel
- antibakteriell
- deckt Rötungen, Hautunreinheiten und Pickelchen zuverlässig und punktgenau ab
- wasserfest

Review zur Manhattan ClearFace Teint Reihe

Der Coverstick kommt in einer Lippenstiftform daher und eigentlich finde ich diese Form von Abdeckstiften doch ziemlich unhygienisch. Immer wieder geht man mit dem Produkt ins Gesicht, sollte man keinen Pinsel verwenden. Was ich auch nicht verstehe ist, warum gibt es hier 4 Nuancen und von den Teint-Hauptprodukten jeweils nur 2 ??? Hier ist auch endlich mal eine passende Nuance "Vanilla" enthalten, die für mich Blassnase optimal ist. Der Stift soll auch Anti-Pickel wirkende Wirkstoffe enthalten und der transparente Kern soll dafür sorgen, das Unreinheiten abgedeckt werden können ohne einen weiße Spuren zu hinterlassen.

Review zur Manhattan ClearFace Teint Reihe

Die Konsistenz ist relativ fest, lässt sich aber dann geschmeidig mit der Körpertemperatur auftragen. Problematisch wird es, wenn man einen Pinsel verwenden möchte. Es kommt sehr wenig Produkt auf dem Pinsel an und man braucht ewig lange um einen Pickel ab zu decken. Aber wie gesagt....ständig mit dem gesamten Teil im Gesicht rum zu wedeln ist auch nicht das Optimale bei Unreiner Haut.
Der Stift deckt im ersten Moment gut ab, aber auch diese Textur verlässt mein Gesicht ganz schnell wieder. Auf der Nase und an den Nasenflügeln wird er nach knapp einer Stunde fettig und schmierig. Mit Abdecken ist dann definitiv nichts mehr...auf den Wangen und am Kinn jedoch hält er etwas besser und durch die Form kann man ihn leicht nachtragen und das Ergebnis wird durch mehrmaligen Nachtragen trotzdem NICHT cakey. Von daher...für unterwegs kann man ihn zumidest für Wangen und Kinn gebrauchen :)
Mein Favorit wird er aber auch nicht werden ;)

Review zur Manhattan ClearFace Teint Reihe

Der Stick ist für unterwegs auf jeden Fall eine kleine Notlösung sollte urplötzlich ein hässlicher Pickel auftauchen. Nachaufen würde ich mir das Produkt nicht und zudem konnte ich jetzt keine antibakterielle Wirkung feststellen. Und "Wasserfest" ist er decinitiv auch nicht. Für Pickelchen auf der Nase oder am Nasenflügel ist der Stift zu fettend unf hält so gut wie garnicht.

Review zur Manhattan ClearFace Teint Reihe

Meine Testphase von 14Tagen hat sich definitiv gelohnt. Ein Produkt ist Top, ein Produkt ist solala und eines ist für mich der absolute Flop. 
Das "Mat makeup" ist wirklich empfehlenswert und ich würde es mir gerne kaufen, würde es mehr Nuancen geben. Denn leider sind mir beide erhältlichen Nuancen zu dunkel. Der Coverstick ist ein netter Bgeliter für unterwegs, aber nur für Wangen und Kinn. Auf der Nase zerläuft er leider sehr schnell und es ist ganz schnell vorbei mit der Deckkraft Positiv, aber irgendwie unverständlich, gibt es bei den Sticks auch eine Nuance für uns Blassnasen! :)
Ganz enttäuschend fand ich die BB Cream...die ist förmlich von meinem Gesicht gelaufen. Die Haltbarkeit war wirklich erschreckend schlecht und abgedeckt hat das Produkt die Rötungen, aber nicht wie versprochen auch die Unreinheiten. Für junge Mädels mit trockener und geröteter Haut würde ich es spontan aber mal empfehlen. Zumindest können sich diese Mädels mal an das Produkt herantrauen, wenn sie es eh mal testen möchten.

was denkt ihr über die Produkte?
Habt ihr bereits etwas davon ausprobiert? Oder wollt ihr noch etwas von den Produkten ausprobieren. 
Lasst es uns gerne wissen :)

You Might Also Like

5 Kommentare

  1. Ich kenne nur den Puder von früher. Die Foundation hört sich gut an, aber das mit den Farben ist wirklich schade :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja sehr schade, denn die Foundation hätte ich mir definitiv in der passenden Nuance gekauft :)
      Das Puder fand ich total klasse....bis es in die neue Verpackung eingezogen ist. -.-

      Löschen
  2. Ein toller Post, ich werde die Produkte bestimmt auch mal testen!
    Liebe Grüße, Janina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Eve!
    Ein toller Test! Ich stand schon sehr oft vor der Mannhattan Reihe. Bei den beiden Make Up Tönen bin ich auch recht stutzig geworden. Deine Test kommt genau zu der richtigen Zeit, da ich auf der Suche nach einer neuen getönten Tagescreme bzw einem leichten "Alltags" Make Up bin. Ich werde die Creme definitiv nicht holen, schaue mir aber das Make Up nochmal im dm genauer an.
    Liebe Grüße, Cori

    AntwortenLöschen
  4. Zu blöd, dass das Make-Up mit der richtigen Textur eine dermaßen kleine Farbauswahl bietet. Bei der BB Cream ist der Sinn wohl fragwürdig denn wenn jemand zu Clear Face Produkten greift, möchte er vermutlich einiges abdecken. Eine sehr schöne und ausführliche Review:)

    AntwortenLöschen


Vielen Dank für deinen lieben Kommentar ♥ Ich freue mich über jeden Einzelnen!

Kommentare mit Verlinkungen, Blog-Links oder ähnliches ohne Bezug zum Blogpost, sowie beleidigende Kommentare sind nicht gestattet und werden unverzüglich gelöscht!

Anregungen, Kritik oder Linkempfehlungen könnt ihr mir gerne per Kontaktformular hinterlassen!

Werbung

Community

blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste bloglist.de Deine moderierte Blogliste Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de All Women Sites Ebuzzing - Top Blog - Beauty beautywunder.de Follow

Like us on Facebook

Google Friend Connect