Review | Capillum AMOVE GOLD - natürliche Haarentfernungscreme

Montag, August 04, 2014

Haarentfernung ist im Sommer für mich besonders wichtig. Denn glatte Beine, gepflegte Achselhöhlen und saubere Bikinizonen gehören einfach mit dazu, um im Sommer einen schönen Auftritt zu haben.

Meistens greife ich, aus reiner Bequemlichkeit gerne zu meinem Rasierer. Leider kann ich mich nicht an jeder Stelle meines Körpers einfach so mit dem Rasierer enthaaren, weil das Gefühl hinterher sehr unangenehm ist. Selbst, wenn ich die Rasur regelmäßig mache, kommen diese Stellen meines Körpers einfach nicht klar damit. Daher bin ich immer Auf der Suche nach Alternativen, die genau diese Stellen an meinem Körper schmerzfrei und einfach enthaaren können.

Auf der Suche nach guten Alternativen, bin ich immer wieder auf Enthaarungscremes gestoßen. Die anderen Möglichkeiten wie beispielsweise Epilierern, Wachsen oder ähnliches waren mir zu Heikel oder zu schmerzhaft. Salopp gesagt, schmiert man sich die Paste einfach an die Körperstellen, wartet und entfernt ohne schmerzen die Haare.

Schon im Internet suchte ich nach einer natürlichen Haarentfernungscreme, da die anderen Cremes Inhaltsstoffe drinhatten, die eventuell zu agressiv wirken, denn die Creme ist bei mir für die Intimzone gedacht. Und so bin ich aus Zufall bei der Marke Capillum AMOVE hängen geblieben. Vor einigen Monaten kaufte ich mir die normale Haarentfernungscreme der Marke und erst vor kurzem erhielt ich eine Anfrage von Arte Fiori, ob ich nicht Lust hätte, das Capillum AMOVE GOLD zu testen. Und da ich die Marke schon kannte und bis dato gute Erfahrungen damit gemacht hatte, sagte ich zu und erhielt ein Päckchen mit dieser Haarentfernungscreme.

Capillum AMOVE GOLD
erhältlich im Müller, diversen Kosmetikstudios oder Online. Hier geht's zur Händlersuche.
Inhalt: 200 g
Preis: 10,90 €
Inhaltsstoffe: Calcium Hydroxide, Calcium Carbonate, Triticum Vulgare Starch
Die Creme wurde in Deutschland lizensiert und erfüllt alle Anforderungen der EU-Kosmetikrichtlinie und deren Umsetzung in Form der Deutschen Kosmetikveordnung. Außerdem ist sie dermatologisch geprüft.


In der Verpackung befindet sich ein rein pflanzlich und mineralisches weißes Pulver, welches vor der Anwendung mit Wasser gemischt werden muss. Das Pulver soll angenehm riechen und ist ohne Konservierungs- und synthetischen Duftstoffen. Schon seit hunderten von Jahren werden die Inhaltsstoffe in Vorderasien für die Haarentfernung genutzt. Dank der Inhaltsstoffe soll das AMOVE GOLD einen fast neutralen Duft haben, und die selbe Wirkung erzielen, wie das altbewährte CLASSIC.



Enthalten waren zwei Tüten à 100 g Pulver, ein Spatel, ein Paar Handschuhe und eine Anleitung.




Zur Anwendung habe ich dieses Bild hinzugefügt, die es ebenfalls in der Beschreibung zu sehen gibt.


  1. Das Capillum AMOVE GOLD Pulver (100 g) mit 35 ml Wasser (entspricht 10 TL Wasser) anrühren. Bei der ersten Anwendung sollte man einen Hauttest machen, um mögliche Reizungen zu entgehen. Für den Hauttest werden 10 g Pulver mit 1 TL Wasser angerührt und an einer Hautstelle ausprobiert, die nicht sofort zu sehen ist.
  2. Die Creme wird flächendeckend an der Stelle aufgetragen, dass die Haut kaum noch sichtbar ist. Dabei kann die Creme wirklich großzügig verteilt werden, damit die Körperhaare vollständig bedeckt sind.
  3. Je nach Haardichte und -Stärke muss man die Creme 3 bis 5 Minuten einwirken lassen. Nicht länger!
  4. Anschließend kann man unter der Dusche die Creme mit ein wenig Wasser und kreisenden Bewegungen entfernt werden. Wer ein Peelinghandschuh besitzt, kann diese zur Unterstützung benutzen. Dabei ist es wichtig, dass alle Rückstände vollständig entfernt werden.
  5. Die Haut ist frei von Haaren.


CLASSIC war meine erste Erfahrung mit dieser Marke und der Geruch war sehr sehr streng! Es ist nicht übertrieben, wenn ich sage, dass die Creme nach faulen Eier gerochen hat. Also eher gesagt Schwefel. Da konnte man seine Nase definitv nicht reinhalten.

AMOVE GOLD riecht dagegen angenehm. Klar, der Geruch ist auf natürlicher Basis und enthält keine Duftstoffe. Daher könnte AMOVE GOLD für Neulinge ebenfalls etwas komisch riechen. Wer aber das CLASSIC kennt, für den ist AMOVE GOLD purer Luxus für die Nase :D


Auf dem kommenden Bild habe ich zur Demonstration meine Beine eingecremt. Leider sind hier einige Stellen nicht sauber mit der Creme bedeckt. An den nicht gut bedeckten Stellen hatte die Creme keine gute Chance einzuwirken, weshalb die Haare auch nicht richtig entfernt wurden.


Ansosnten sind meine Beine frei von sämtlichen Haaren. Es fühlt sich wirklich so glatt an, als hätte man seine Beine gewachst. Selbst der Intimbereich war sauber von Haaren entfernt. Das ist auch der Hauptgrund, weshalb ich überhaupt die Creme in Erwägung gezogen habe. Man sitzt zwar maximal 5 Minuten da, wie ein Vollidiot, weil man nichts machen kann, aber nach der Haarentfernung habe ich keinerlei Probleme mit Reizungen im Intimbereich und das ist für mich schon Goldwert!


Fazit:
Die Creme kann ich aufgrund der Wirksamkeit und der Natürlichkeit sehr empfehlen. Für Leute, die die Rasur nicht unbedingt bevorzugen, ist die Creme eine sehr gute Alternative. Ich werde mir auf jeden Fall die Creme weiterhin nachkaufen, da sie mir im Intimbereich sehr geholfen hat und ich keine andere Alternative in Erwägung ziehen möchte. Die Creme riecht zwar nicht nach Blumenwiese, dennoch ist sie nicht so intensiv, wie die CLASSIC Version und doch ertragbar, während der Anwendung.


Kennt ihr die Haarentfernungscreme von Arte Fiori? Wie entfernt ihr euch eure Haare am Körper?

Eure Geri ♥
PR-Sample

You Might Also Like

11 Kommentare

  1. Die Creme klingt sehr interessant! Ich hatte vor Ewigkeiten mal eine von einer anderen Marke und die hat mich nicht so überzeugt.

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde auch, dass sich das gut anhört. Die "üblichen Verdächtigen" habe ich wegen des schrecklichen Geruchs für mich bisher ausgeschlossen.

    AntwortenLöschen
  3. Bisher war ich von der Wirkung von Enthaarungscremes immer enttäuscht, aber diese hört sich echt toll an!

    AntwortenLöschen
  4. Die Creme hört sich wirklich sehr interessant an. Die meisten Cremes sollte man ja nicht im Intimbereich anwenden, aber wenn bei der nichts in der Packungsbeilage steht...hmm.
    Oder steht in der Packungsbeilage irgendwas von "blabla..sollte man nicht im Intimbereich anwenden!"?

    Liebe Grüße und danke fürs Vorstellen!!

    Jenny
    Jenseitsvoneden.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau das ist es ja, was mich an der Creme begeistert. Sie ist für den Intimbereich ebenfalls geeignet. Steht sogar auf der Homepage von Arte Fiora, wenn du mal schauen möchtest. Man sollte nur aufpassen, dass die Creme nicht in die Schleimhäute gelangt. Aber sonst kannst du die Creme problemlos dort anwenden.

      Löschen
  5. Ich finde das hört sich echt viel versprechend an.<:

    AntwortenLöschen
  6. Wow, hört sich sehr gut an! Im Intimbereich bin ich auch immer pingelig und bin mir nicht sicher, ob ich es anwenden kann,, aber wenn es bei dir funktioniert, dann werde ich die auch mal testen! vielen Dank :)

    AntwortenLöschen
  7. Die klingt ja echt gut! Ich kannte die Marke vorher noch nicht, daher danke fürs Vorstellen. Schön, dass man die Creme all over anwenden kann, das geht ja nicht mit jeder.

    AntwortenLöschen
  8. wow, hört sich ja echt traumhaft an! Muss ich auch ausprobieren
    Toller Tipp
    lg
    rock-your-life22 blogspot.de

    AntwortenLöschen
  9. Das klingt echt gut! Sollte ich mal ich mal ausprobieren. Wann wachsen die Haare denn wieder nach?
    und man kann es mit ruhigen Gewissen in der Bikinizone anwenden?
    Liebe Grüße Johanna
    Wunderbar Weiblich ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Haare wachsen bei mir recht schnell nach. Kann dir das aber nicht genau sagen.
      Musst aber mal schauen, ob es dasselbe Produkt noch gibt. In meinem Müller habe ich es nicht mehr gefunden, aber eine Alternativmarke war auf jeden Fall vorhanden.
      In der Bikinizone lässt sich das super und ohne Probleme anwenden.

      Löschen


Vielen Dank für deinen lieben Kommentar ♥ Ich freue mich über jeden Einzelnen!

Kommentare mit Verlinkungen, Blog-Links oder ähnliches ohne Bezug zum Blogpost, sowie beleidigende Kommentare sind nicht gestattet und werden unverzüglich gelöscht!

Anregungen, Kritik oder Linkempfehlungen könnt ihr mir gerne per Kontaktformular hinterlassen!

Werbung

Community

blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste bloglist.de Deine moderierte Blogliste Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de All Women Sites Ebuzzing - Top Blog - Beauty beautywunder.de Follow

Like us on Facebook

Google Friend Connect