Sensationail - Gel Polish Starter Kit

Mittwoch, August 07, 2013

Anny hat es vorgemacht, dicht gefolgt von Sensationail und nun ist essence auf den Zug aufgesprungen.
Heute möchte ich euch die Marke Sensationail vortellen, die es seit  ca. 2 Monaten zu kaufen gibt. Ursprünglich wurde Sensationail über die Marke Fing'rs vertrieben. Und nun möchte Sensationail selbständig die Produkte verkaufen - so wurde es uns erzählt.

Das Set besitze ich seit dem 1. Juni. Und zwar wurde uns das komplette Set im Rahmen des Beautypress Bloggerevent zum Testen zur Verfügung gestellt. Schon eine Woche nach dem Event konnte ich damit beginnen das Set zu testen. Leider ist komme ich erst heute dazu, euch das Set vorzustellen.

Erst mal ein paar Fakten zu dem Set:
Mit dem Set verspricht Sensationail schöne Nägel, die bis zu zwei Wochen halten sollen ohne zu splittern. Innerhalb kurzer Zeit ist die Maniküre in einfachen Schritten gemacht und trocken.

In meinem Testtütchen war ein Starter Kit für 69,99 €, vier weitere Gel Nagellacke für jeweils 19,99 €, so Gel Polish Removal Wraps - Alufolie mit einem Wattepad zum Entfernen der Gelnägel für 10,99 €, ein acetonhaltiger Nagellackentferner und ein Gel Polish Removal Tool für 4,69 € enthalten.

Das Starter Kit ist super ausgestattet mit einer Pro 3060 LED-Lampe, Gel Cleanser, Gel Primer, Gel Base & Top Coat und eine Farbe - hier strawberry wine, Feile, Rosenholzstäbchen, Pads und eine Anleitung.

Wie das ganze funktioniert, ist hier mit bildlichen Anleitung sehr gut beschrieben.

purple orchid | ocean sparkle | little gold dress  | force of nature

Das Auftragen
1. Mit der Nagelfeile alle Nägel nur kurz anfeilen, damit eine raue Oberfläche entsteht. Um die Nägel nicht unnötig auszudünnen, muss man darauf achten, dass die Oberfläche nur sehr leicht angeraut werden muss.

2. Den Cleanser auf ein Wattepad geben und die Oberfläche der Nägel saubermachen. Es darf kein Fett mehr auf den Nägeln sein.

3. Anschließend den Primer auf allen auftragen und kurz an der Luft trocknen lassen.

4. Nun die erste Schicht des base & top coat sparsam und sorgfältig auftragen. Sollte das Gel an die Haut kommen, sofort mit dem Rosenholzstäbchen korrigieren und entfernen, da sich das Gel an dieser Stelle lösen könnte. Anschließend die Finger - außer den Daumen, der muss einzelnd unter das Licht, da das Gel sonst verläuft) unter die LED Lampe legen und 30 Sekunden austroknen lassen. Die LED-Lampe leuchtet insgesamt 60 Sekunden, gibt aber einen Piepton nach 30 Sekunden ab. Highlight: Das Gel leuchtet unter dem LED-Licht .

5. Nun wird vom Farblack eine dünne schicht augetragen, Kontakt mit der Haut vermeiden, ansonsten mit dem Rosenholzstäbchen ausbessern. Dann kommen die Nägel für 60 Sekunden unter die LED-Lampe. Das Licht geht nach 60 Sekunden automatisch aus.
Jetzt kommt eine zweite dünne Schicht vom Farblack drauf und kommt ebenfalls für 60 Sekunden unter die LED-Lampe
6. Zum Versiegeln kommt nun wieder eine Schicht vom Base & Top Coat drauf, welches Dann für 30 Sekunden unter der Lampe aushärtet

7. Zum Schluss den Cleanser auf den Pad verteilen und die entstandene Schwitzschicht von den Nägeln entfernen - dadurch entsteht ein wunderschöner Glanz auf den Nägeln.

Das Ergebnis sieht folgendermaßen aus:

Das Ergebnis nach zwei Wochen. Linke Hand und Rechte Hand. Man sieht, dass ich rechshänderin bin und daher die rechte Hand öfters brauche, als die Linke. Daher hätte ich das Gel an der linken Hand nach zwei Wochen weiterhin drauf lassen können. An der rechten Hand sind nur einzlene Nägel, bzw. auch nur die Spitzen abgesplittert.


Das Entfernen:

Das Entfernen funktioniert ähnlich, wie das Entfernen von Glitzernagellacken. Viele von euch benutzen diese Form des Entfernens schon länger: Alle Nägel werden in einen mit Nagellackentferner getränkten Wattepad gewickelt - zusätzlicher Halt bietet die Alufolie drumherum.


Hier gibt es sogenannte Gel Polish Removal Wraps, die das Wattepad schon integriert haben. Ihr müsst hier also nur den acetonhaltigen Nagellackentferner auf das Wattepad geben und die Folie um die Finger wickeln und 15-20 Minuten einwirken lassen.


Mit diesem Removal Tool wird nun der Gellack abgeschabt. Am besten ein Küchentuch drunterlegn und vorsichtig das Gel herunterschaben, ohne das Nagelbett zu verletzen. Für das Entfernen hatte ich deutlich länger gebraucht, als die Maniküre.



Nach dem Abschaben ist zu empfehlen, mit dem dazugehörigen Buffer, das Nagelbett zu glätten, um es nicht ganz so hässlich aussehen zu lassen. Je nachdem, wie stark man anfangs und jetzt die Nägel gefeilt haben, könnten die Nägel ausgedünnt werden und brauchen hinterher besondere Pflege. Bei mir war das kein großes Problem, da ich mit dem Feilen der Oberfläche sehr sparsam umgegangen bin.

So sehen meine Nägel nach dem Entfernen aus. Also ich finde, es sieht noch einigermaßen in Ordnung aus. Anschließend habe ich meine Nägel mit einem Nagelöl eingecremt, um sie nach der großen Belastung zu pflegen.



Fazit:
Ich finde das Set von Sensationail ist eine tolle Alternative zum normalen Nagellack. Vor allem, wenn jemand vor hat in den Urlaub zu gehen und keine Lust hat, sich ständig die Nägel im Urlaub neu zu lackieren.
Ich musste nicht unnötig warten, bis der Nagellack getrocknet war und konnte schon nach einer halben Stunde auf's Klo gehen :D
Im Vergleich zu Anny ist es eine sehr günstige Alternative (Das Set von Anny kostet um die 150 €), jedoch teurer als das essence Gel Set. Wobei ich Sensationail dem essence Gel Set vorziehe aufgrund der nicht vorhandenen Trocknungszeit der Nagellacke. Auf den ersten Blick wirkt das Set und die Nagellacke sehr teuer. Wenn man jedoch bedenkt, dass das Gel bei mir mindestens zwei Wochen hält und man für ein Farblack schätze ich mal mehr als 20 Anwendungen hat, ist das doch noch relativ günstig.
Soweit ich das gelesen habe, gibt es das Sensationail-Set in manchen Budni-Fillialen für sogar 49,99 €.

Weitere Berichte gibt es bei:
Miutiful
YoursSabrina
Shades of Nature
Jadeblüte

Wie gefällt euch Sensationail? Habt ihr es schon gesichtet? Könnt ihr von euren Erfahrungen erzählen?

Eure Geri ♥
PR-Sample

You Might Also Like

8 Kommentare

  1. Ich hab mein Set ja zum Testen weitergegeben und konnte das von essence jetzt bei Leonie testen, ich glaube ich bin einfach nicht der Typ für sowas, ist zwar ganz nett aber ich kauf mir von dem Geld lieber weiter schöne Essielacke :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja glaub ich dir :-)
      Ich bin auch eher der Typ, der sich gerne jede Woche anders lackiert^^
      Für den Urlaub oder mal einen gewissen Zeitraum ist die Sache richtig toll=)
      Werde das Set z.B. Ende September wieder nutzen, da ich dann in den Urlaub fliege^^

      Löschen
    2. mir ist das alles zu aufwändig *lol

      Löschen
  2. Ich finde die Idee dieser Sets eigentlich super, aber da ich in einer Klink arbeite (wo man ja keinen Lack tragen darf) wäre eine Anschaffung für mich einfach nicht lohnenswert :( Aber testen würde ich es schon gerne mal - doof ^^

    Liebe Grüße Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei einer Klinik oder sonstigen sozialen Einrichtung ist es immer schwierig. Meine Mutter arbeitet in einem Altenheim und darf auch nichts auf den Nägeln haben. Als Beauty"junkie" natürlich echt unvorteilhaft.
      Daher kann ich dich verstehen, wenn du dir das Set nicht zulegen möchtest.

      Löschen
  3. danke fürs verlinken!

    ich mag das set sehr gerne, irgendwie sympatischer als essence, obwohl da in punkten das system einfach besser ist. ich hab vor noch ein "vs." post zu machen.
    momentan habe ich die french version von essence drauf, hält bisher ganz gut

    AntwortenLöschen
  4. Das ist wirklich mal ein toller und ausführlicher Bericht. Ich suche schon lange nach so etwas und deine Review klingt ja eigentlich recht positiv. Vielleicht versuche ich mich doch auch mal daran.

    Liebe Grüße
    Bonny

    http://bonnyundkleid.blogspot.de/


    AntwortenLöschen
  5. Der Bericht klingt gut. Danke fürs Vorstellen.

    LG XO

    AntwortenLöschen


Vielen Dank für deinen lieben Kommentar ♥ Ich freue mich über jeden Einzelnen!

Kommentare mit Verlinkungen, Blog-Links oder ähnliches ohne Bezug zum Blogpost, sowie beleidigende Kommentare sind nicht gestattet und werden unverzüglich gelöscht!

Anregungen, Kritik oder Linkempfehlungen könnt ihr mir gerne per Kontaktformular hinterlassen!

Werbung

Community

blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste bloglist.de Deine moderierte Blogliste Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de All Women Sites Ebuzzing - Top Blog - Beauty beautywunder.de Follow

Like us on Facebook

Google Friend Connect